DOORS basic.


In die­ser Schu­lung er­hal­ten Sie ei­nen Über­blick über das An­for­de­rungs­ma­nage­ment-Tool DOORS.

Schu­lungs­ziel
Der Teil­neh­mer kennt das An­for­de­rungs­ma­nage­ment-Tool DOORS und kann die­ses an­wen­den.

Teil­neh­mer
Die­se Schu­lung rich­tet sich an Füh­rungs­kräf­te, Pro­jekt­lei­ter, Mit­ar­bei­ter mit Grund­kennt­nis­sen in der Pro­jekt­ab­wick­lung.

Dau­er
• 1 bis 2 Ta­ge

Teil­neh­mer­zahl
• 3 bis 12 Teil­neh­mer

An­sprech­part­ner
• Rü­di­ger Kaf­fen­ber­ger

In­halt
• Was ist DOORS ?
• DOORS In­for­ma­ti­ons­mo­dell
• Pro­jek­te und Fol­der
• For­ma­le- und Link-Mo­du­le
• Ob­jek­te
• At­tri­bu­te und Ty­pen
• Be­dien­ober­flä­che (Haupt­fens­ter, For­ma­le Mo­du­le)
• Be­ar­bei­tung bzw. Ge­ne­rie­rung von DOORS Da­ten
• Hier­ar­chie von Ob­jek­ten ver­ste­hen
• OLE Ob­jek­te
• Um­gang mit DOORS-Ta­bel­len
• Die Un­do-Funk­ti­on
• Fall­stri­cke, wenn man DOORS als Word-Er­satz be­trach­tet
• Sich­ten auf die Da­ten (Spal­ten, Fil­ter/Sor­tie­rung, Views)
• Be­zie­hun­gen (Hin­ter­grund, Link-Ge­ne­rie­rung)
• Dru­cken
• Con­fi­gu­ra­ti­on Ma­nage­ment (Ba­se­li­ne, His­to­ry)
• Ana­ly­se Tools (Im­pact und Tra­ce­a­bi­li­ty Ana­ly­sis, Tra­ce­a­bi­li­ty Ex­plo­rer)


An­sprech­part­ner für An­fra­gen:

Frau Na­di­ne Rei­ter
soft­ware­in­mo­ti­on gmb­h­
soft­ware / de­sign / ma­nage­ment­
hein­kel­stra­ße 27a
d-73614 schorndorf­
te­le­fon + 49 (0) 7181 / 98590-0
aca­de­my@​sof​twar​einm​otio​n.​de